Klappscheibenmeister mit dem Kk-Gewehr …

… doch nicht so einfach, wie gedacht! Trotz der großen, von Felix frisch geschwärzten Scheiben und nur 25m-Entfernung, hatte nur der Sieger 5 Treffer. Das kann auch am ungewohnten Diopter auf dem Vereinsgewehr liegen. Dafür war dann ein mehrfaches Stechen zwischen den vier Schützen mit vier Treffern erforderlich, bis die Plätze 2 und 3 feststanden und René mit seiner ersten Amtshandlung die Ehrungen vornehmen konnte.
Natürlich gab’s wie immer Diskussionen, wenn die Klappscheibe nicht richtig klappte. ;-).
1 Schützenschwester und 19 -brüder haben teilgenommen.

Bilder vom 12.04.18