Große Beteiligung bei der KW-Meisterschaft

22 Mitschießende hatten wir diesmal.
Neu war, dass wir den Zufall ausschlossen und statt der bisherigen 5 erstmals  15 Schuss zur Basis für die Meisterschaft machten. Es hat gut geklappt.In der Wartezeit hat Lutz sein zu Hause vorbereitetes Menue kredenzt  (Kasslerbraten in Schwarzbiersoße an Sauerkraut ), gegessen wurde an von Simone  geputzten Tischen.
René hat eröffnet/gebrieft und kassiert, Maik aufgerufen und beaufsichtigt, Dietmar-2 ausgewertet, Olaf ausgezeichnet.
Vereinsmeister wurde Daniel vor Tommy und Rainer-1.
Felix konnte endlich seine, zur Mitgliederversammlung im Tresor eingesperrte, Ehrenmitgliedsplakette in Empfang nehmen.

Hat Spaß gemacht.

Beim nächsten Wettlkampf am 17.Juni geht’s um den Pokal und am 25. Juni nach Bernau zu dem 7.Tagen des Donners.

Kurzwaffenmeisterschaft-2022

Der Vorstand im Mai

Der Vorstand hat sich am 02. Mai getroffen:

  • An den Kreismeisterschaften haben 8 Mitglieder mit 14 Starts teilgenommen. 2 angemeldete Teilnehmer konnten wegen Erkrankung nicht antreten. 8 Platzierungen auf dem Siegerpodest wurden erreicht. Danke an alle, die die Gilde im Schützenkreis vertreten haben.
  • Bei der Klappscheibenmeisterschaft mit der KK-Langwaffe haben 15 Mann mitgemacht. Nach Stechen gewann Tim vor Uli-1 und René.
  • Beim Arbeitseinsatz am 30.04. haben 22 Aktive das gesetzte Ziel erreicht. Die Anlage „glänzt“ wieder. Der Vorstand bedankt sich bei allen, die sich eingebracht haben.
    Bitte merkt Euch den 09. 07. vor, da soll der nächste Arbeitseinsatz stattfinden. Geplant ist, am Dach für den Kugelfang zu bauen und das Fundament für den Pfeiler des Schützenstandes zu setzen.
  • Am 25. Juni wollen wir mit einer starken Truppe am Böllerspektakel „7.Bernauer Tage des Donners“ teilnehmen und mit unserer Kanone gemeinsam mit vielen anderen feiern. Bitte meldet Euch beim FinanzMicha, wir freuen uns, wenn wir wieder eine starke Truppe sind!
  • Am 14.Mai ist die Vereinsmeisterschaft mit der KK-KW (stehend, einhändig, 15 Schuss) ausgeschrieben. Es muss keiner hungern!
  • Es gab einen (dummen) Versuch, in den Tresor einzudringen. Dabei ist der Nachschlüssel abgebrochen. Die Beseitigung des steckengebliebenen Restes und die Reparatur des Schlosses kosteten 470 €. Außerdem mussten die dort gelagerten Orden/Auszeichnungen nachbestellt werden. Die kosteten 510 €. Die meisten davon können nun 2023 wiederverwendet werden.
  • Der Vorstand hat beschlossen, das abschließende Gespräch über die Aufnahme in die Gilde mit Wolfgang und Holger demnächst zu führen. Das ist inzwischen erfolgt. Wir freuen uns über die „Neuen“. Damit sind wir aktuell 49 Schützenschwestern und -brüder.
  • Der Schützenbund-MOL sucht dringend Kampfrichter. Interessierte melden sich bitte bei Tommy.
  • Die Finanzinfo des Schatzmeisters wurde zur Kenntnis genommen.

7. Bernauer Tage des Donner

Die Bernauer Schützengilde lädt zu den 7. Tagen des Donners vom 23.-26.06 ein. Wir wollen am Sonnabend dem 25. am Kanonenappell, dem gemeinsamen und  dem freien Böllern teilnehmen. Wir hoffen auf eine starke Truppe, wollen einen Pavillon und ggf. Grillzeug mitnehmen, so dass wir es uns gut gehen lassen können.

Damit wir planen können, meldet Euch doch bitte bei FinanzMicha an.

 

Es kommen bisher:
Michael, Olaf, René, Werner, Dietmar-1, Rainer und Kirsten, Felix…

Das Fundament für den Kugelfang …

… entsteht am 02. Mai 2022:

Fundament für den Kugelfang entsteht