Erneute Schallmessungen

Der Planer für den Bebauungsplan “Friedrichslust Süd” hatte den Wunsch, die benachbarte Schießsportanlage unserer Gilde kennenzulernen. Bei der Gelegenheit sollten Schallmessungen für das Schießen mit einer 9mm-Kurzwaffe und einer .22-lr-Langwaffe gemacht werden, damit der Investor Maßnahmen zur Reduzierung von Beeinträchtigungen für das vorgesehene Wohngebiet einplanen kann.
Wir trafen uns am 15.12. vor Ort. Vertreten waren das Altlandsberger Büro für Stadt-Dorf-und Freiraumplanung, ein Vertreter von “markon haus” und ein Messingenieur der Fa. AKUSTIKBÜRODAHMS. Nach einer Anlaufbesprechung wurden die Messmikrophone aufgestellt (auf dem Wall neben der 25m-Anlage und an der Grenze des geplanten Baugebiets -ca. 80m entfernt). Anschließend wurden je 5 Schuss mit den beiden Waffen abgegeben.
Das Messergebnis soll uns mitgeteilt werden, wenn die Technik ausgelesen ist. Dann wird sicher eine erneute Zusammenkunft stattfinden.

Begehung am 15.12.2020