Pokale und Medaillen zum Tag der offenen Tür

Auf Ruppis Curry in der vorigen Woche folgte gestern Olafs Kassler mit Sauerkraut. Danke an beide, es hat uns geschmeckt!

Und ganz nebenbei konnten schon mal die Pokale für den Tag der offenen Tür betrachtet werden. Und nochmal: Die sind für die Gäste!

Ehrenpreise

Aus der Vorstandssitzung am 06. Juli

  • Der Eingang des Bauantrags für die 50m-Bahn ist bestätigt. Bis zum 02.08.2020 ist Frist gesetzt für die Nachreichung von Unterlagen bzw. Konkretisierung.
  • Die Übersicht, wer noch keine Tracht besitzt, bzw. Ablöse gezahlt hat, wurde aktualisiert.
  • Am Pokalschießen haben sich 20 Mitglieder beteiligt, der Ablauf war gut. Einzelheiten sind auf der Homepage.
  • Der geplante Arbeitseinsatz am 18.07. entfällt. Statt dessen
  • am 28.08., ab 16:00 Uhr Vorbereitung des „Tags der offenen Tür“ (TdoT).

Der TdoT findet am 29.08. von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr statt. Die Stadt Altlandsberg fördert die Veranstaltung mit 200€. Wir treffen uns um 10:30 zu letzten Vorbereitungen.

    • Stündliches Böllern
    • Ausstellung zur Geschichte und zu Auszeichnungen (bitte Kopien aller Urkunden an Werner geben)
    • Gästeschießen mit Kk-Waffen
    • Schießen um drei Gästepokale (Pistole-Scheibe, Pistole-Klappscheibe, Gewehr-Scheibe) von 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr, danach Siegerehrung
    • Luftgewehrschießen auf Klappscheiben
    • Kinderspiele (Büchsenwerfen, Pfeilewerfen auf Luftballons) mit Teilnahmemedaillen und kleinen Preisen
    • Versorgung mit Rostbratwürsten und Schrippen, alkoholfreie Getränke.
  • Die Auszeichnung des Stadtverordnetenvorstehers Ravindra Gujjula als Ehrenmitglied soll auf dem Schützenfest am 26.09. erfolgen.
  • Die Schulung der Aufsichtshabenden wird kontinuierlich durch Tommy vorgenommen.

Arbeitseinsatz am 27.06.2020

Es war der erste große Pflegeeinsatz im Corona-Jahr.
Rund 25 Fleißige waren gekommen, um die Anlage wieder auf Vordermann zu bringen.
Der größte Brocken war der Kugelfang. Nachdem wir im Mai 2018 die mit Kies gefüllten Reifen gestapelt hatten, musste nun der erste Austausch erfolgen. Neuen Kies, alte Reifen und neue Bohlen hatte Olaf schon besorgt.  Das Tor und die Schwingtür wurden repariert, zwischen dem neuen Werkstattbau und dem Container wurde sortiert, das WC, der Schützenstand- und der Hülsenfang, Tresen und Terasse wurden gereinigt, das Gras geschnitten und gegrillt und Leergut entsorgt. Und – nach der langen Pause war auch wieder mal das Reden untereinander fällig.
Spaß hat’s gemacht und viel wurde geschafft!

Arbeitseinsatz am 27.06.2020