Informationen aus der Vorstandssitzung vom 10.04.18

  • Die Detailaufgaben der Vorstansmitglieder wurden aktualisiert. Unabhängig davon nimmt jedes Vorstandsmitglied Anregungen und Kritiken entgegen.
  • Für die Schießstandaufsicht und deren künftigen Assistenten werden Warnwesten beschafft
  • Beim Training ist die Sicherheit künftig erst gegeben, wenn Sicherheitsfäden, die Rudolf beschafft und verteilt hat, im Lauf eingezogen sind.
  • Beim Schießen mit Großkaliber-KW  wird das Tragen einer Schutzbrille (Augenschutz der das gesamte Auge von vorn und seitlich schützt) empfohlen.
  • Arbeitseinsätze finden statt:
    • 05.05., 09:00 – 14:00 Uhr – Frühjahresputz
    • 26.05., 09:00 – 14:00 Uhr – Weiterbau an der 50m-Bahn (Mauer).
  • Dem Austrittsantrag unserer Schützenschwester Silke wird rückwirkend zugestimmt. Wir bedanken uns für die langjährige Fördermitgliedschaft.
  • Die Geschäftsordnung des Ehrenrates wurde bestätigt, sie ist veröffentlicht.
  • Die Ordnung zum Königsschießen wurde diskutiert. Künftig kann am Königschießen nur teilnehmen, wer eine Tracht besitzt, weil nur auf der die Königskette und die anderen Auszeichnungen getragen werden können. Die Veröffentlichung erfolgt nach abschließender Diskussion.
  • Der Vorstand hat die Finanzinfo per 08.04. zur Kenntnis genommen.